Freitag, 23. September 2016

Leserunde "Eternity 1 - Der lange Schlaf" auf Lovelybooks gestartet

Hallo meine Lieben,

endlich ist es soweit! Auf Lovelybooks startet endlich die Leserunde zu meinem Buchbaby "Eternity 1 - Der lange Schlaf". Mein neues Buchbaby ist letzte Woche im Eisermann Verlag erschienen und wer von euch an der Releaseparty teilgenommen hat, wird wissen, das der Start meines Buchbabys einfach super gelaufen ist. An dieser Stelle noch einmal einen herzlichen Dank an alle, die ander Releaseparty teilgenommen haben und noch einmal herzlichen Glückwunsch allen Gewinnspiel Gewinnern.

Die Lesrunde startet auf Lovelybooks in 7 Tagen. Bis dahin habt ihr Zeit euch für eines der (vorerst) 5 E-Books zu bewerben. Sean und seine Freunde und vor allem auch ich, freue sich sehr, wenn ihr an der Leserunde teilnehmen wollt. Aber auch alle anderen, die kein E-Book gewinnen, können bei der Lesrunde mitmachen. In der Gruppe Lesen macht schließlich mehr spaß, vor allem wenn man sich für die Helden freuen und über die Schurken ablästern kann.

Liebe Grüße
Eure Bellie

Donnerstag, 15. September 2016

Veröffentlichung "Eternity 1 - Der lange Schlaf"

Hallo zusammen,

heute ist endlich der Tag gekommen, auf den ich in den letzten Monaten so hart hingearbeitet habe. Heute ist mein Roman "Eternity 1 - Der lange Schlaf" erschienen. Und zur Feier des Tages gibt es auch gleich eine tolle Aktion vom Verlag. Für die nächsten zwei Tage gibt es mein Buch nur für 2,99€ statt für 4,99€, also zugreifen, es lohnt sich.



Außerdem läuft auch noch immer auf Facebook die Bookreleaseparty, bei der es geheime Hintergrundinfos zum Buch und den Helden gibt. Die gleiche Party gibt es übrigens auch hier auf Google+. Ihr könnt noch immer mitmachen, es gibt noch einiges zu gewinnen.

Und jetzt verrate ich euch noch ein paar Exklusive Neuigkeiten. Es wird schon sehr bald eine Leserunde auf Lovelybooks geben und im Oktober startet eine Blogtour zu Eternity. Über beides werde ich euch natürlich auf dem laufenden halten und ich würde mich auch sehr freuen, wenn ich bei der Leserunde und der Blogtour mitmacht.

Ich feier jetzt noch ein bisschen und genieße den Tag.

Bis bald
Eure Belli

Sonntag, 11. September 2016

Von der Idee zum Manuskript - Phase 3: Die ersten Ideen

Hallo ihr Lieben,

es ist mal wieder an der Zeit, euch einen kleinen Einblick in meine Arbeit als Autorin zu gewähren. Bisher hatte ich euch ja schon berichtet wie ich eine Idee ausbaue und die Details zu meinem Helden und seinen Freunden und Feinden festlege. Ich vergleiche das gern mit dem Bau eines Hauses. Bisher habe ich also das Fundament gegossen und das Gerüst des Hauses aufgebaut. Heute möchte ich euch Phase 3 vorstellen. Die ersten Ideen.

In dieser Phase konzentriere ich mich vor allem auf den Inhalt des Bücher. Am liebsten schreibe ich natürlich Trilogien, denn dieser Umfang gibt mir die Nötige Zeit um meinen Helden vorzustellen, ihn sich entwickeln zu lassen und eine Bindung zu den Lesern und seinen Freunden aufzubauen. Gleichzeitig ist eine Trilogie eine gute Länge, da ich die Erfahrung habe, das viele Leser nach dem vierten Buch die Lust an der Serie verlieren.

Wenn mein Projekt um meine erdachte Heldin Susi also aus drei Teilen besteht lege ich in dieser Phase fest, was in den einzelnen Bücher passieren soll, ohne dabei ins Detail zu gehen. Es ist wie ein längerer Plot, bei dem ich das Ende und die spannenden Wendungen nicht weglasse. Schließlich muss hier nicht mein Interesse geweckt werden. Ich halte nur alles fest, was mir bisher eingefallen ist.

Außerdem halte ich fest, was am Ende der drei Teile geschehen soll und wie es dann im nächsten weitergeht. Natürlich lege ich hier auch schon das große Finale fest. Danach teile ich die Handlung auf, in den Hauptstrang, der die Geschichte von Susi und ihrer Suche nach dem magischen Spiegel erzählt. Und einen Nebenstrang, in dem es um Susis Beziehung zu Peter geht.

Selbstverständlich könnte ihr an dieser Stelle noch weitere Nebenstränge zur Haupthandlung hinzu fügen, aber ihr solltet immer darauf achten, das nicht zu viel passiert und das am Ende alle Stränge aufgehen. Dies muss nicht auf einmal passieren. Der Höhepunkt in der Beziehung zwischen Susi und Peter oder die Dramatische Wendung in ihrer Beziehung muss nicht Zeitgleich mit der Entdeckung des magischen Spiegels passieren. Es kann davor oder danach geschehen. Die Handlung sollte sich aber über das Buch hinweg immer weiter aufbauen. Aber dazu komme ich erst im nächsten Schritt.

Ich hoffe, dieser kleine Einblick in meinen Schreiballtag konnte euch helfen.
Bis bald
Eure Bellie

Sonntag, 4. September 2016

Kurzgeschichten Monat September: Magische Weltentore

Hallo ihr Lieben,

ein neuer Monat hat begonnen und ich bin sicher, ihr wisst, was das heißt. Es ist mal wieder Zeit für einen Neuen Kurzgeschichten Monat. Diesmal geht es um die Kurzgeschichte "Das Geheimnis im Garten", welches in der Anthologie "Magische Weltentore Teil 2" erschienen ist. Diese Anthologie
war meine zu diesem Zeitpunkt dritte Veröffentlichung und ich habe mich damals riesig über die Zusage gefreut. Das besondere an dieser Anthologie ist, dass sie ursprünglich als ein Buch geplant war. Aber es sind so viele gute Geschichten im Net-Verlag eingetroffen, das man kurzerhand zwei Bücher daraus gemacht hat.

Zum Inhalt: Die junge Ella erbt von ihren Großeltern ein alten Haus und entdeckt im Gartenhaus ein Geheimnis. Ein Tor in eine andere Welt. Eine Welt voller Magie und seltsamer Wesen, die nicht nur gutes im Sinn haben.

In dieser Kurzgeschichte konnte ich mich endlich wieder auf das besinnen, über das ich am liebsten Schreibe: Fabelwesen. Und da diese Kurzgeschichte in einer vollkommen anderen Welt spielt, habe ich mich hier so richtig austoben können. Etwas, das mir sehr gefallen hat.

Die Anthologie ist über den Net-Verlag beziehbar und auch über Amazon.

Bis bald
Eure Belli

Sonntag, 28. August 2016

Von der Idee zum Manuskript - Phase 2: Ein Grundgerüst

Hallo meine Lieben,

vor einiger Zeit habe ich euch ja schon einmal berichtet, wie die erste Phase des Ausbaus einer neuen Idee bei mir so abläuft. In Phase 1 habe ich schon festgelegt wer der Feind ist, worum es überhaupt geht und welche stärken und schwäche mein Held hat. Natürlich habe ich mir auch schon das Ende überlegt, das wird später eine wichtige Rolle in weiteren Ausarbeitung haben.

In Phase 2 hingegen widme ich mich voll und ganz meinem Held / Heldin. Gehen wir einfach mal davon aus, das meine Heldin Susi heißt. In diesem Schritt lege ich alles fest, was meine Leser über Susi wissen müssen damit sie möglichst gut zum Leben erweckt wird. Zuerst lege ich ihren Charakter fest. Ist sie eher Schüchtern oder Mutig oder Neugierig. Welche Schwächen hat sie, wovor hat sie Angst und wie sie ihre Vorgeschichte aus. Nicht alles davon wird später im Buch auch erwähnt, aber mir hilft es, mir eine reale Person vorzustellen. Da ich meist Fantasie Romane schreibe überlege ich mir hier auch, welche besonderen Fähigkeiten Susi haben soll.

Natürlich braucht Susi auch einen Partner. Ihre große Liebe. Ein weiterer Punkt der in meinem Bücher sehr häufig anzutreffen ist. Nennen wir ihn einfach mal Peter. Ich lege Peters Charakter fest, seinen Hintergrund, seine Herkunft, seine stärken und schwächen. Natürlich auch seine besonderen Fähigkeiten. Dies müssen aber nicht immer übernatürliche Kräfte sein.

Als nächstes bestimme ich einige Nebenfiguren, welche die Handlung auflockern und der Geschichte etwas mehr Leben geben sollen. Ich lege fest welchen Charakter diese Personen haben und in welcher Beziehung sie zu den Helden stehen. Auch der Feind wird an dieser stelle etwas genauer umrissen. Schließlich spielt auch er eine Rolle.

Außerdem halte ich alle Besonderheiten der Geschichte hier fest. Wenn, zum Beispiel Susi aus einer anderen Welt kommt, schreibe ich auf, was an dieser Welt so besonderes ist. Oder wenn es in der Geschichte darum geht, das Susi einen heiligen Spiegel finden muss, schreibe ich die Geschichte und die Besonderheiten des Spiegels auf.

Zu guter letzt lege ich noch die allgemeinen Fakten des Buches fest. Zum Beispiel wie viele Bücher das Projekt umfassen soll oder aus welcher Sicht das Buch geschrieben werden soll (Ich oder Erzähler Perspektive). Außerdem lege ich noch Ort und Zeit der Handlung fest. 

Das war es erst einmal von mir und Phase 2 meiner Strategie beim Ausarbeiten eines neuen Projektes.
Bis bald
Eure Bellie